/Systemwetten
Systemwetten2018-11-12T21:13:00+00:00

Erklärung zu Systemwetten sowie Tipps und Beispiele

Die Nutzer von Online Sportwetten möchten mit ihren Wetten natürlich immer hohe Gewinne „abstauben“. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es viele unterschiedliche Strategien und Wettarten, die von Insidern als besonders gewinnversprechend bewertet werden. Bei einer dieser Strategien zur Gewinnmaximierung handelt sich um das gezielte Wetten über Systemwetten.

Das Prinzip der Systemwetten ist noch recht neu. So wurde diese Wettart erst vor wenigen Jahren als Erweiterung der Kombinationswetten eingeführt. Systemwetten erfreuen sich, obwohl diese noch recht neu sind, einer großen Beliebtheit und werden inzwischen von fast allen großen und kleinen, internationalen und nationalen Wettanbietern angeboten.

Systemwetten bei Sportwetten – Infos sowie einfache Erklärung

Im Gegensatz zu den klassischen Kombiwetten, bei denen Tipps auf mehrere Spiele abgegeben werden können und bei denen der komplette Wetteinsatz verloren geht, wenn nur ein einziger Tipp falsch ist, darf bei einer Systemwette auch der eine oder andere Tipp falsch sein.
Die Systemwetten bieten somit eine höhere Sicherheit und sind daher bei risikoscheuen Wettfans besonders beliebt.
Systemwetten lassen sich immer in unterschiedlíchen Varianten spielen. Die große Kunst bei den Systemwetten liegt immer darin, sich für Wetten mit den besten Quoten zu entscheiden.

Alle Vor- und Nachteile für Spieler auf einen Blick

Systemwetten gelten als besonders sicher. Fans von Sportwetten, die möglichst risikoarm wetten möchten und auch im Falle eines odere mehrerer verlorener Tipps einen Gewinn für sich sichern möchten, sind mit den Systemwetten bestens bedient.

Nachteilig ist sicherlich, dass die möglichen Wettgewinne bei den Systemwetten im Vergleich zu den Kombiwetten geringer ausfallen und der Nervenkitzel auf Grund der relativen Gewinnsicherheit ein wenig verloren geht. Systemwetten gelten als besonders sicher. Fans von Sportwetten, die möglichst risikoarm wetten möchten und auch im Falle eines odere mehrerer verlorener Tipps einen Gewinn für sich sichern möchten, sind mit den Systemwetten bestens bedient.

Diese Wettanbieter bieten Systemwetten an

Die drei Sportwettanbieter Tipico, bet-at-home und Bwin bieten verschiedene Varianten der Systemwetten an. Da es sich bei den drei genannten Anbietern um sehr seriöse und erfahrene Wettanbieter handelt, die zudem noch mit überdurchschnittlichen Wettquoten und einem hervorragenden Kundenservice überzeugen, lohnt es sich, das Angebot dieser Anbieter im Bereich Systemwetten in Anspruch zu nehmen.

Der Aufbau einer Systemwette im Detail erklärt

Bei einer Systemwette handelt es sich um eine klassische Kombiwette, die über einen Tippschein abgegeben wird. Je nach der gewählten Art der Systemwette müssen Spieler unterschiedlich viele Tipps pro Schein abgeben, um Gewinne erzielen zu können. So kann zum Beispiel 2 aus 3, 3 aus 5, 6 aus 7 sowie fast jede weitere mögliche Kombination gespielt werden. Die erste Zahl (also bei der Variante 3 aus 5, die Ziffer 3) zeigt immer an, wie viele Tipps richtig sein müssen, um zu gewinnen. Die zweite Ziffer, also bei dem obigen Beispiel die Zahl 5, zeigt hingegen immer die Anzahl der gespielten Ergebnisse an.

Welche Rolle spielen die sogenannten Banken?

Bei einer Bankwette geht es immer darum, die Spiele innerhalb einer Systemwette als Bank zu betrachten. Die Voraussetzung hierfür sollte sein, dass sich der Wettfan sicher ist, dass die Wette so ausgeht, wie er sich dies wünscht. Im Verlauf der Bankwette wird die Systemwette komplett verändert. So werden beispielsweise 3 aus 4-Wetten zu 2 aus 3-Wettem. Dies dadurch, dass die Bank als gesetzte Partie hinzugefügt wird. Die Systemwette im Fall einer Bankwette wird als komplett verloren gewertet, wenn das Endergebnis vom Tipp abweicht.
Das eigentliche Ziel der Systemwette, nämlich die Sicherung eines Gewinns trotz eines oder mehrerer falscher Tipps, geht bei der Bankwette komplett verloren. Besonders ärgerlich ist dies natürlich dann, wenn nur die „Bank-Partie“ falsch ist.

Die Bedeutung der verschiedenen Systeme

Beim Wetten gibt es ganz unterschiedliche Systeme. Dies hat den Vorteil, dass sowohl risikosuchende als auch risikoscheue Wetter bei den Anbietern voll auf ihre Kosten kommen können. Wichtig ist bei den Systemwetten, dass sich Kunden für gute Quoten entscheiden und sich zu den möglichen Wetten vorab ein fundiertes Fachwissen aneignen. Lediglich Fan von einer bestimmten Sportart oder einer bestimmten Mannschaft zu sein, genügt in der Regel nicht, um erfolgreiche Systemwetten zu platzieren.

Systemwetten 2 aus 5 – Ein Beispiel aus der Praxis

Bei einer 2 aus 5-Wette wird auf fünf verschiedene Spiele getippt. Um einen Gewinn zu erzielen, müssen mindestens zwei der fünf Spiele richtig getippt werden. Im Falle eines Gewinns der zwei Wetten erhalten Wetter den Gewinn aus allen fünf Spielen. Der Einsatz für eine Systemwette wird immer pro Kombinationswette abgegeben. Würde ein beispielhaftter Einsatz bei einer 2 aus 5-Wette 10 Euro betragen, würde der gesamte Einsatz bei 50 Euro (10 * 5) gesamt liegen.

Auswahl an Systemen variiert bei den Buchmachern

Grundsätzlich werden Systemwetten nicht von jedem Online Buchmacher angeboten. Viele Buchmacher bieten auch nur eine kleine Auswahlmöglichkeit an Systemwetten an. Es macht daher Sinn, sich als Fan von Systemwetten vorab darüber zu informieren, ob der Wunschanbieter überhaupt ein Angebot im Bereich Systemwetten hat und wie vielfältig dieses ist. Zudem bieten einige, jedoch bei weiten nicht alle, Wettanbieter spezielle Boni für Systemwetten an. Auch hier lohnt sich also der Vergleich der unterschiedlichen Anbieter.

Dies sollten Anfänger bei dieser speziellen Wettart beachten

Obwohl die Systemwetten ein relativ sicheres Erzielen von Gewinnen bieten, sollten Anfänger nicht unbedingt auf Systemwetten zurückgreifen sondern erst einmal mit Einzelwetten beginnen. Dies hat den Grund, dass bei einigen Arten der Systemwette, wie zum Beispiel „Super Heinz“ oder „Goliath“, das Verlustrisiko relativ hoch ist. Anfänger sind diesbezüglich mit den klassischen Einzeltipps meist besser bedient. In jedem Fall sollten Neulinge sich vor dem Tippen auf Systemwetten fundierte Fachkenntnisse zu den Abläufen dieser Wettform, zu der Sportart und zu den jeweiligen Mannschaften aneignen. Die Wetteinsätze sollten Schritt für Schritt gesteigert und gerade zu Beginn nicht allzu hoch angesetzt werden.

Systemwette Strategie – Lohnen sich hier Strategien?

Um möglichst hohe Gewinne über Systemwetten erzielen zu können, sollten sich Wettfans vorab eingehend mit den Abläufen der Systemwette, der jeweiligen Sportart und den Mannschaften beschäftigen. Zudem sollte vorab eine ausführliche Quotenanalyse durchgeführt werden und Nutzer sollten sich für möglichst gute Quoten für die Systemwette entscheiden.
Außenseiterwetten versprechen hierbei die besten Quoten, wobei natürlich das Verlustrisiko entsprechend höher ist. Bei der Zusammensetzung der Systemwette haben Wetter freie Hand: So können diese Sportarten und Wettmärkte frei miteinander kombinieren. Die „Unentschieden-Stategie“ bei den Systemwetten verspricht relativ gute Gewinnmöglichkeiten. Dank der guten Quoten und den vielen unentschiedenen Spielendergebnissen hat sich hier ein eigenes erfolgreiches Wettsystem etabliert.

Wo liegt der Unterschied zu der klassischen Kombinationswette?

Bei einer klassischen Kombinationswette haben Wetter im Gegensatz zur Systemwette nur wenig Planungssicherheit und ein allgemein höheres Verlustrisiko. So gilt eine Kombiwette als komplett verloren, wenn auch nur ein einziger Tipp falsch ist. Auf der anderen Seiten lassen sich dank des höheren Risikos mit der Kombiwette allgemein höhere Gewinne erzielen als mit den Systemwetten. Bei den Systemwetten gilt eine Wette auch dann als gewonnen, wenn ein oder sogar mehrere Tipps falsch sind. Wie viele Fehler sich Nutzer genau erlauben dürfen, um dennoch einen Gewinn zu erzielen, hängt von der gewählten Wettvariante ab.

Fazit zu den Systemwetten – Mehr Sicherheit für Spieler

Grundsätzlich bieten die Systemwetten eine größerer Planungssicherheit und höhere Gewinnchancen als zum Beispiel die klassische Kombiwette. So dürfen auch ein oder mehrere Tipps bei der Systemwette falsch sein und der Kunde hat die Wette dennoch komplett gewonnen. Da Systemwetten viel Hintergrundwissen erfordern, sollten Neulinge im Wettbereich davon absehen, auf Systemwetten zu tippen. Einzelwetten eignen sich gerade für Anfänger weitaus mehr und bieten eine noch größere Sicherheit.

close-link